Meine Geschichte

Meine Geschichte

Mein Fachgebiet ist die Begleitung. Seit ich 1974 mit der Sozialarbeit angefangen habe, hat es mich nicht mehr losgelassen. Ich lerne immer wieder Menschen kennen, die blockiert sind und keine Bewegung mehr in ihre Situation bringen können. Das kann durch verschiedene Umstände ausgelöst werden, wie zum Beispiel Finanzprobleme, Arbeitslosigkeit, Schwierigkeiten im Job, die persönliche Entwicklung oder Beziehungsprobleme.

Durch die Begleitung konnte ich meinen Klienten dabei helfen neue Chancen und Möglichkeiten zu suchen. Was mich dabei immer wieder fasziniert ist die Kreativität, mit der scheinbar unerschütterliche Gewohnheiten und Situationen wieder in Bewegung geraten, wenn auch nur vorsichtig. Hierdurch taucht für viele das Licht am Horizont wieder auf.

Ich habe angefangen als Sozialarbeiter zu arbeiten und mich dann weiterentwickelt in Beziehungsbegleitung, Hilfestellung bei Schulden, Finanzcoaching, Armutsbekämpfung und dem überwinden von Obdachlosigkeit. Anschließend habe ich mich mit problematischen Situationen bei häuslicher Gewalt beschäftigt. Ich bin davon überzeugt, dass jeder eine Chance verdient und, dass niemand nur ’’sein eigenes Problem’’ ist. Ich suche stets nach den tiefliegenden Kernqualitäten meiner Klienten.

Im Laufe der Jahre habe ich auch meine eigenen Krisenzeiten erlebt. Im Nachhinein bin ich dafür dankbar, denn ich verstehe dadurch gut wie es sich anfühlt scheinbar fest zu stecken und wie man darunter leidet. In solchen Zeiten habe ich Kraft aus meinem Glauben geschöpft, weil der Glaube an Gott mir schon immer viel bedeutet hat. Inzwischen bin ich seit 6 Jahren unabhängiger, eingetragener Supervisor und Coach. Durch Wandercoaching, Männercoaching und Intervisionsbegleitung kann ich meinen Traum wahr machen: Anderen Menschen dabei helfen ihre Möglichkeiten und Kräfte zu entdecken um ihre Träume zu gestalten.